Menue
Header Reisetipps
Swoosh

Reisen während Corona

Auch wenn es noch ein langer Weg ist: nach und nach kehrt langsam wieder mehr Normalität in unser Leben zurück. Das ist einerseits wunderbar, andererseits dürfen wir jetzt nicht achtlos werden! Denn wie schnell sich eine Situation unerwartet ändern kann, haben wir in den letzten Monaten alle miterlebt.

Die Campingplätze in vielen Teilen Deutschlands sind wieder geöffnet und machen die ersten Touren mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil möglich. Bayern wird als letztes Bundesland am 30.05.2020 offiziell die Camping- und Stellplätze wiedereröffnen. Voraussetzung für einen Aufenthalt ist aber, dass sich jeder Camper autark versorgen muss. Achtsamkeit für- und miteinander ist in diesen Tagen das A und O.

Der DCC (Deutscher Camping Club e.v.) hat bereits darüber informiert, was es beim Camping nun zu beachten gibt. Wir haben Ihnen in unserem kleinen Reise-Ratgeber das Wichtigste zusammengestellt.

Reisen während Corona - der Camping-Ratgeber

  1. Jeder Camper muss sich autark versorgen können. Es werden Ihnen nicht auf jedem Campingplatz Waschräume zur Verfügung stehen wie sonst. Wie jeder Camping- und Stellplatzbetreiber hier vorgeht, ist jedem individuell freigestellt.

  2. Statten Sie sich selbst mit Mundschutz und genügend Desinfektionsmittel aus. Gehen Sie nicht davon aus, dass der Campingplatz alles vorrätig hat.

  3. Packen Sie genügend Nahrungsmittel und Küchenutensilien ein, damit Sie den ansässigen Einzelhandel nicht unnötig oft aufsuchen müssen.

  4. Halten Sie unbedingt die Desinfektions- und Waschregeln ein- und das regelmäßig.

  5. Tragen Sie Mundschutz, wo es vorgeschrieben oder sinnvoll ist.

  6. Halten Sie mind. 1,5 m Abstand zu anderen Campern und verzichten Sie auf Umarmungen zur Begrüßung oder zum Abschied. Auch wenn es schwerfällt und ungewohnt ist - es dient zum Schutze aller!

  7. Das Verreisen ist nur mit Personen des gleichen Hausstandes gestattet.

  8. Verpflegung: Überprüfen Sie vorher, ob der Einzelhandel vor Ort geöffnet hat, ob grillen erlaubt ist und/oder Lokale Essen anbieten.

  9. Den Vorschriften und Bitten der Campingplatz-/ Stellplatzbetreiber ist sofort Folge zu leisten.

  10. Camping- und Stellplätze nicht spontan anfahren. Rufen Sie vorher an und klären Sie die Platzkapazitäten und Verhaltensregeln im Vorfeld ab.

  11. Auch wenn es schwer fällt: achten Sie auf Ihre Kids. Sie sollen natürlich spielen, aber haben Sie ein besonderes Auge auf sie. Je nach Alter gilt auch für Kinder mancherorts Maskenpflicht.

  12. Weniger Geld durch Kurzarbeit in der Urlaubskasse? Auf www.camping-club.de/mitglieder/günstig-campen können Sie beim Urlaub möglicherweise sparen.

  13. Vergessen Sie nicht, dass Sie insbesondere für Kinder eine Vorbildfunktion einnehmen, was die Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen angeht.

  14. Und zu guter Letzt: Haben Sie Spaß, aber bleiben Sie achtsam und rücksichtsvoll im Umgang miteinander.
Trend I 7057 DBM Peopleshooting MJ2019 Zangerl  103 von 344   Klein
Pulse T7051EB Peopleshooting MJ2019 Zangerl  117 von 544   Klein