Menue

Fachinformatiker/-in Systemintegration

Während der Ausbildung lernen Sie die verschiedenen DV-Systeme (ERP, MS-Office, firmenspezifische IT-Lösungen) von Dethleffs kennen.

Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme.

Des Weiteren vernetzen Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer.

Informationen über Aktivitäten während der Ausbildung finden Sie hier.

 

Ausbildungsdauer
3 Jahre

 

Bewerbungsverfahren 2019
ist abgeschlossen - bitte nicht mehr bewerben.

Voraussetzungen

  • gute Mittlere Reife

  • mindestens gute Noten in Mathematik und Datenverarbeitung

  • Interesse an betriebswirtschaftliche Zusammenhängen

  • überdurchschnittliches Interesse an Hard- und Software

  • Engagement

  • Eigeninitiative

  • ausgeprägte Teamorientierung

Theorie

  • Berufsschule: Elektronikschule Tettnang

  • Unterrichtsfächer sind unter anderem:

  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation

  • Informationsquellen und Arbeitsmethoden

  • Einfache IT-Systeme

  • Betreuung von IT-Systemen

  • Programmierung

  • Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen

  • Fachliches Englisch

  • Rechnungswesen und Controlling

    Weitere Informationen unter: www.elektronikschule.de

Interview mit Tobias Bär - Fachinformatiker Systemintegration (3.Lehrjahr)

zum Interview

1. Wieso hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Da ich mich früher schon für elektronische Geräte und Computer interessiert habe, habe ich mich dazu entschieden, diese Ausbildung zu beginnen. Es macht mir sehr viel Spaß, neue Komponenten einzubauen, Programme zu installieren und Benutzern bei Problemen zu helfen.

2. Wie lief deine Ausbildung bisher ab? Welche Aufgaben übernimmst du in deiner Abteilung?
Da hier ca. 1000 User und ca. 500 Clients im Einsatz sind und diese auch betreut werden müssen, bin ich hierbei eine Unterstützung der Kollegen im IT-Bereich. Desweiteren ist es sehr interessant, Server bzw. andere Geräte, welche im Alltag nicht geläufig sind, näher kennen zu lernen.

3. Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert? Welche Fächer sind besonders wichtig?
Die Berufsschule (Elektronikschule Tettnang) besuche ich ein- bis zweimal in der Woche. Hier werde ich in den Fächern IST (Informationstechnische Systeme) und SAE (Software Anwendung & Entwicklung) unterrichtet. In diesen Fächern lernt man ein Netzwerk zu errichten, zu Programmieren sowie das Erstellen und Pflegen einer Datenbank. Außerdem gibt es einen BWL-Teil, welcher auch einen hohen Anteil hat. In den Projekten und in der Abschlussprüfung wird es auf diese drei Fächer ankommen.

4. Was war dein schönstes oder lustigstes Erlebnis während deiner Ausbildung?
Da es in dieser Branche zahlreiche Messen gibt, bietet sich die Möglichkeit auch hier einen Einblick zu bekommen. Dort hat man nicht nur in seinem Gebiet zu tun, sondern gewinnt eine Vorstellung wie unsere Produkte vorgestellt werden und zum Kunden gelangen. Außerdem kommt man so auch mal in Kontakt mit Endkunden und dem Verkauf der Fahrzeuge.

5. Welche Tipps würdest du anderen Bewerbern geben? Worauf legt das Unternehmen wert?
Da der Slogan "Dethleffs - Ein Freund der Familie" ist, solltest du dich hier freundlich, hilfsbereit und verantwortungsbewusst zeigen. Zeig dich interessiert und sei erstaunt, wie viel du hier nicht nur in deiner Materie sondern auch fürs Leben in der Dethleffs-Familie lernen kannst.

Interview mit Praktikant Henry Schuler (Fachinformatiker)

zum Interview

























1. Aus welchem Grund hast du dich für ein Praktikum bei Dethleffs entschieden?
Im Moment besuche ich die 10.Klasse des Gymnasiums in Isny, in welcher das sogenannte BOGY-Praktikum absolviert werden muss. Da ich schon einen Ferienjob in einem anderen Unternehmen gemacht habe, wollte ich mir gerne noch eine andere Firma anschauen. Außerdem komme ich aus Isny und Dethleffs ist mir schon länger bekannt. 

2. Für welchen Ausbildungsberuf interessierst du dich und warum?
Ich interessiere mich für den Ausbildungsberuf Fachinformatiker für Systemintegration sowie das Duale Studium Wirtschaftsinformatik.

3. Was wurde dir beim Praktikum gezeigt?
rend meinem Praktikum in der IT wurde mir der Aufbau sowie die Einrichtung von Servern gezeigt. Außerdem habe ich eine kleine Einführung in die Programmiersprache erhalten und durfte Pakete abholen und sortieren.

4. Hat das Praktikum deinen Erwartungen entsprochen?
Das Praktikum hat meinen Erwartungen entsprochen, mir hat es richtig gut gefallen. Alle Mitarbeiter sind sehr nett und gestellte Fragen werden gerne beantwortet.

5. Was hat dir besonders gut bei Dethleffs gefallen?
Mir hat besonders gut gefallen, dass man im Bereich Informatik nicht den ganzen Tag am Computer sitzt, sondern auch unterwegs ist und andere Mitarbeiter kennenlernt. Außerdem hat mir die freundliche Betreuung gut gefallen.

Ansprechpartnerin:

Melanie Schlachter
kaufmännische Ausbildungsleiterin

Dethleffs GmbH & Co. KG
Arist-Dethleffs-Straße 12
88316 Isny

Tel.: 07562 / 987 - 462
Fax: 07562 / 987 - 234
melanie.schlachter@dethleffs.de