Menue

Aktuelle Projekte während der Ausbildung

Auslandspraktikum Dublin

Erfahrungsbericht von Jana Krepold, Auszubildende Industriekauffrau

 

In der Ausbildung als Industriekauffrau hat man die Möglichkeit, für 3 Wochen ein Auslandspraktikum in Dublin/Irland zu absolvieren. Das Praktikum ist freiwillig und wird von der Berufsschule in Wangen organisiert. Dort wird man auch gut auf das Praktikum vorbereitet.

In diesen 3 Wochen in Irland lebt man in einer Gastfamilie und arbeitet in einem irischen Unternehmen. Die Tätigkeiten und Arbeitszeiten können ganz unterschiedlich sein. Ich habe in einem großen Kaufhaus gearbeitet. Meine Hauptaufgabe war das Betreuen und Beraten der Kunden. Die irische Bevölkerung ist sehr nett und hilfsbereit und man findet sich in Dublin gut zurecht.

Jeden Samstag fand den ganzen Tag über ein Sprachkurs statt. Hier hatten wir Englisch-Unterricht und lernten die irische Sprache und Kultur besser kennen.

Sonntags gab es immer Ausflüge: eine Stadtführung, Ausflüge auf die Insel Howth und zu den Cliffs of Moher und ein Besuch im Titanic Museum in Belfast.

Mein Fazit:

Mir hat das Praktikum super gefallen und ich würde es auf jeden Fall wieder machen! Man sammelt dabei sehr viele Erfahrungen, lernt viel über die irische Kultur und vor allem verbessert man seine Englischkenntnisse und erweitert den Wortschatz. Durch den finanziellen Zuschuss von Dethleffs, kann sich eigentlich jeder eine Teilnahme leisten.