Menue

Aktuelle Projekte während der Ausbildung

Dethleffs gibt der Ausbildungsmannschaft die Chance beim Caravan Salon in Düsseldorf dabei zu sein

Erfahrungsbericht von Jessica Würzer, Auszubildende Industriekauffrau

Der Caravan Salon in Düsseldorf (Messe-CSD) ist die weltweit größte Messe der Freizeitmobilbranche. 2014 haben rund 580 internationale Aussteller auf 190.000 m² Ihre Stände aufgebaut. Darunter zahlreiche Hersteller von Reisemobilen und Caravans. Außerdem waren auch viele verschiedenen Anbieter von Camping- und Freizeitzubehör vertreten.

Die Messe öffnete am 30. August 2014 ihre Pforten und bot den Besuchern exklusive Einblicke auf die Neuheiten, Trends und Premieren der ganzen Branche. Das Spektakel endete nach 9 spannenden Messetagen am 07.09.2014.

Als moderner und zukunftsorientierter Betrieb bietet Dethleffs jedes Jahr zahlreichen Azubis und DH-Studenten die Möglichkeit, an der Messe unterstützend mitzuwirken. Für uns Auszubildende ist das eine riesen Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Viele erleben die Zeit vom Aufbau der Messe über die Ausstellung selbst bis hin zum Abbau als eine wertvolle und eindrucksvolle Zeit.

Die Hauptaufgabe von uns Auszubildenden lag vor allem in der Betreuung der Infotheken von Dethleffs und unserer Tochterfirma Sunlight. Hierbei war es unsere Aufgabe, den Besuchern jegliche Fragen zu beantworten und sie mit Informationsmaterial zu versorgen. Außerdem lag dieses Jahr das Gewinnspiel, welches Sunlight zum 10-jährigen Bestehen veranstaltete, ganz in den Händen der Auszubildenden. Eine weitere Aufgabe bestand darin, dem Moderator der einzigartigen Bühnenshow unter die Arme zu greifen und die (potenziellen) Kunden mit zahlreichen Werbegeschenken und Prospekten zu beglücken.

Jedes Jahr wird ein Dethleffs Family-Treff für die Premium-Kunden veranstaltet. Dieser wird am Abend nach Messeschluss auf unserem Messestand abgehalten. Da wir aus dem Allgäu kommen, stand dieser Abend auch dieses Jahr wieder unter dem Motto „Dirndl und Lederhosen“, natürlich mit passend „zünftiger“ Musik und köstlicher Verpflegung.

Fazit

Für mich als Auszubildende war es eine wirklich tolle Erfahrung die Vielseitigkeit der Freizeitmobilbranche zu sehen und das Messeleben kennen zu lernen. Außerdem hatte ich in Düsseldorf zum ersten Mal den persönlichen Kontakt zu den Endkunden so wie zu unseren Händlern. Die Messezeit ist zwar anstrengend, doch freue ich mich schon heute auf meinen nächsten Messeeinsatz.