Der Mercedes unter den
Dethleffs Reisemobilen

Die Dethleffs Globeline Days in Isny im Allgäu

Vom 1. bis 13. April haben Sie die exklusive Chance, den Globeline, unseren neuen Stern am Dethleffs Reisemobil-Himmel, in Ruhe zu besichtigen und wenn Sie wünschen auch gleich eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen – vereinbaren Sie diese einfach über unseren Online-Terminkalender. Nutzen Sie diese einzigartige Chance, den Globeline noch vor allen anderen kennenzulernen. Achtung: Die Anzahl an Beratungsterminen ist begrenzt, deshalb schnell sein.

Termin vereinbaren

Reisekomfort neu definiert

Willkommen im neuen Globeline auf Mercedes Sprinter Basis. Ob Chassis, Fahrerhaus oder Assistenzsysteme – der Teilintegrierte definiert Reisekomfort neu. Auch die Traktion ist dank des Hinterradantriebs überragend.

Ebenso der effiziente und leistungsstarke 414 CDI Motor (105 kW / 143 PS). Er erfüllt die neueste Euro-VI D Abgasnorm und ist dadurch besonders zukunftssicher.

Den Globeline gibt es als Teilintegrierten (Modell T 6613 EB) mit Einzelbetten. Die Gesamtlänge liegt bei unter 7 m. Dennoch bietet das Fahrzeug ein außergewöhnlich großzügiges Raumgefühl. Überzeugen Sie sich selbst!

360°-Panorama

  • Isolierter und beheizter Wassertank
  • 70 cm breite Eingangstüre
  • Ergonomische Aguti Pilotensitze
  • Optionales Hubbett erhältlich
  • Vollausgestattete Küche
  • Einzelbetten zu Doppelbett umbaubar

Komfort und Sicherheit auf allen Straßen

Die Mercedes Benz Assistenz-Systeme

Keyless Start-Funktion:

Die Keyless Start-Funktion ermöglicht das Starten des Motors per Knopfdruck ohne den Schlüssel vorher in ein Zündschloss einführen zu müssen. Es genügt, den Schlüssel im Fahrzeuginneren mitzuführen.

Aktiver Abstands-Assistent:

Das radargestützte System kann den Verkehrsraum vor dem Fahrzeug über einen im Stoßfänger integrierten Sensor überwachen. Das System unterstützt den Fahrer dabei, automatisch den zum vorausfahrenden Fahrzeug eingestellten Abstand durch bremsen (ggf. bis zum Stillstand) oder beschleunigen zu halten.

Aktiver Brems- und Berganfahr-Assistent:

Der aktive Brems-Assistent kann auf stehende oder fahrende Fahrzeuge, wie auch auf querende Fußgänger und Radfahrer reagieren und den Fahrer bei der Bremsung unterstützen. Die Berganfahrhilfe ist Teil des ESP und kann beim Anfahren am Berg ein Zurückrollen verhindern, indem sie den Bremsdruck aufrecht hält, während der Fahrer von Brems- zu Gaspedal wechselt.

Attention Assist:

Der Attention Assist kann den Fahrer bei langen, monotonen Fahrten unterstützen, indem er die Aufmerksamkeit überwacht. Bei erkannten Ermüdungserscheinungen oder zunehmender Unaufmerksamkeit schlägt er eine Pause vor.

EBV Elektronische Bremskraftverteilung:

Wenn sich das Fahrzeuggewicht bei einer Bremsung nach vorne verlagert, werden die Hinterräder entlastet und können nicht die ganze Bremskraft auf die Straße übertragen. Dies kann dazu führen, dass die Hinterräder blockieren und das Fahrzeug ins Schleudern bringen. Die EBV dient dazu, das Schleudern im Falle einer starken Bremsung zu verhindern.

Verkehrszeichen-Assistent:

Der Verkehrszeichen-Assistent kann mit einer Multifunktionskamera an der Innenseite der Frontscheibe Verkehrsschilder wie z.B. Geschwindigkeitsbegrenzungen, Einfahr- und Überholverbote, etc. erkennen. Erkannt werden können Schilder am Straßenrand, an Schilderbrücken und in Baustellen.

Seitenwind- und Spurhalte-Assistent:

Der Seitenwind-Assistent ist eine Funktion, die Störungen durch Windböen (Seitenwind) auf die Querstabilität des Fahrzeugs erkennen kann und durch einen geeigneten, einseitigen Bremseingriff die Querstabilität erhöht.

Der Spurhalte-Assistent überwacht mit Hilfe einer auf der Innenseite der Windschutzscheibe angebrachten Kamera die vorausliegende Fahrbahn. Wird ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur erkannt, warnt das System akustisch, visuell und haptisch über Vibrationen im Lenkrad.

Mercedes Benz Notrufsystem:

Bei einem Unfall kann das Mercedes-Benz Notrufsystem helfen, die Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte an der Unfallstelle zu verkürzen.

ESP Elektronisches Stabilitätsprogramm:
Das ESP ist ein elektronisch gesteuertes Fahrassistenz-System,  das durch gezieltes Abbremsen einzelner Räder dem Ausbrechen des Fahrzeugs entgegenwirkt.

ABS Antiblockiersystem:
Das ABS erkennt, wenn das gebremste Rad blockiert, und verringert die Bremskraft, sodass das Rad weiter dreht und die Bodenhaftung erhalten bleibt.

ASR Antischlupfregelung:
Die ASR vermeidet ein Durchdrehen der Räder beim Anfahren.

Pannenmanagement:
Das Unfall- und Pannenmanagement ermöglicht dem Fahrer bei einer Panne technische Unterstützung durch Betätigen der Pannentaste in der Dachbedieneinheit bzw. über den Telefonbucheintrag im eigenen Adressbuch anzufordern.

Fahrtlicht Assistent:
Der Fahrtlicht-Assistent schaltet während der Fahrt das Abblendlicht jeweils in Abhängigkeit von den aktuell herrschenden Lichtverhältnissen automatisch ein bzw. aus. Dadurch wird der Fahrer entlastet und die Verkehrssicherheit erhöht. Der Komfortgewinn für den Fahrer erhöht sich bei häufigem Wechsel der Lichtverhältnisse, z.B. bei der Ein- und Ausfahrt in Tunnel, Unterführungen oder Parkhäuser.

Fernlicht-Assistent:
Der Fernlicht-Assistent schaltet das Fernlicht entsprechend der Verkehrssituation ab einer Geschwindigkeit von 30 km/h automatisch an bzw. aus und entlastet den Fahrer durch manuelles Auf- und Abblenden. Das System wird über die Multifunktionskamera hinter der Frontscheibe gesteuert und ist aktiv, wenn der Lichtdrehschalter auf ”Auto“ sowie die Fernlichtfunktion des Kombischalters am Lenkrad eingeschaltet sind. Wenn das System keine vorausfahrenden Fahrzeuge oder Gegenverkehr im Blendungsbereich ausmacht, wird das Fernlicht automatisch eingeschaltet. Der Fernlicht-Assistent blendet automatisch ab, sobald ein entgegenkommendes oder vorausfahrendes Fahrzeug erkannt wird.

Regensensor:
Der Regensensor regelt die Wischfrequenz der Scheibenwischer bei aktiviertem Intervallwischen automatisch und entlastet dadurch den Fahrer. Er ist zentral oben hinter der Frontscheibe angebracht und erkennt auf seinen Sensorflächen die Benetzung der Scheibe mit Feuchtigkeit. Der Regensensor kann in zwei verschieden schnellen Stufen und in der Empfindlichkeit eingestellt werden.

WetWiperSystem:
Das Scheibenwischsystem bietet dem Fahrer bestmögliche Sicht auch während des Wischvorgangs. Die Reinigungsflüssigkeit wird direkt vor die Wischerblätter gesprüht und ohne Verzögerung weggewischt. Dies geschieht über kleine Düsen im Wischerblatt. Durch die gezielte Verteilung wird der Verbrauch an Reinigungsflüssigkeit gegenüber konventionellen Scheibenwaschdüsen um bis zu 50 % gesenkt, und darüber hinaus eine optimierte Reinigung von Schmutz und Salz erreicht.

Der neue Globeline zum Kennenlernen – buchen Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin

Noch steht der neue Star am Dethleffs Himmel bei keinem Händler. Nutzen Sie die exklusive Chance, für eine persönliche Beratung für das Dethleffs Reisemobil auf Mercedes Sprinter Basis. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere detaillierte Informationen zum Globeline finden Sie unter dethleffs.de.

Jetzt weitere Informationen via E-Mail zum Dethleffs Globeline anfordern!

Dethleffs GmbH & Co. KG 2018

Nach oben