Menue
eye Kundenstimmen Paumen
Swoosh

Annemarie und Karl Heinz Paumen

Ein Wohnwagen fürs Leben

Paumen2

„Dethleffs – Ein Wohnwagen fürs Leben!“ Dies ist der Spruch, den Annemarie Paumen nicht ohne Grund in regelmäßigen Abständen wiederholt. Ihr zweiachsiger Dethleffs Globetrotter aus dem Jahr 1972 ist nunmehr seit 43 Jahren in Familienbesitz und immer noch jedes Jahr für mehrere Wochen unterwegs. 

„Wir sind schon immer Camper“, erinnert sich Annemarie. „Früher im Zelt und später, als die Kinder, kamen im Wohnwagen. Der Globetrotter war für damalige Verhältnisse sehr groß und bot für uns Fünf ausreichend Platz.“ Der Tandemachser ist innen komplett aus Holz. „Der hatte damals schon Doppelverglasung und ein Warmluftsystem. Damit ist unser Wohnwagen absolut wintertauglich“, erklärt Karl Heinz Paumen stolz.

Im Sommer Nordsee, im Winter Alpen

Paumen Weihnachtsbaum

Von Anfang an waren die Paumens im Sommer an der Nordsee und über Weihnachten in den Alpen unterwegs. „Seit wir den Wohnwagen haben, waren wir jedes Weihnachten weg. Sicher mehr als zehn Mal im Tannheimer Tal.“ Für Annemarie Paumen ist das Tradition. „Als die Kinder aus dem Haus waren, sind wir auch nach Finnland und Irland gefahren. Wir sind mit der Fähre von Travemünde nach Turku gefahren und haben uns Helsinki und Co. angeguckt oder haben nach Dublin übergesetzt und sind dann durch die einmalig schöne irische Landschaft gefahren.“

Geschichten für ein ganzes Buch

Paumen

In 43 Jahren sind so viele Geschichten entstanden, dass man damit ein ganzes Buch oder zwei füllen könnte. „Rhein und Mosel kennen wir in- und auswendig. Da waren wir zwischendurch immer mal wieder ein Wochenende auf Campingplätzen in der Nähe.“ Seinen Oldtimer zu schonen, davon hält Karl Heinz Paumen nichts: „Der ist robust. Wir fahren immer noch die Alpen rauf und runter. Schon mehrmals mussten wir von einem Traktor gezogen werden, weil wir eingeschneit oder festgefahren waren.“ Der 43 Jahre alte Globetrotter hat bislang noch alles mitgemacht. Nur in den letzten Jahren fahren die Paumens nicht mehr in den tiefsten Schnee hinein. Das hat aber nichts mit dem Wohnwagen zu tun: „Ich habe einfach keine Lust mehr, bei Eis und Schnee die Schneeketten aufzuziehen oder irgendwo festzusitzen“, erklärt der agile Karl Heinz.

Alles noch original

Paumen Gespann

Der Wohnwagen zieht, egal wo er steht, immer eine Schar Schaulustige an, die fasziniert sind von dem Gespann aus 70er Jahre Mercedes mit historischem Wohnwagen an der Deichsel. Familie Paumen stellt ihr Fahrzeug auch immer gerne auf Messen und anderen Events aus und öffnet voller Stolz die Türen zu ihrer „Bude“. „Das Ding war schon überall und hat uns noch nie enttäuscht. Die Möbel, die Ausstattung, einfach alles ist original Dethleffs und hält wie am ersten Tag“, schwärmt Annemarie Paumen von ihrem Wohnwagen.“

Der wird jedes Jahr aufgebockt und von Kopf bis Fuß gewartet und gepflegt. Diese Pflege merkt man dem Fahrzeug an! Es steht völlig tadellos da und wird die beiden hoffentlich noch viele Jahre begleiten.