Menue
Cgo-up 525 KR TitelmotivHubbett oben Pearlwhite BlueLagoon  84 von 1
Swoosh

Gesellschaftsspiele

Spielen ist gesund – nicht nur für den Geist

Langeweile? Nicht mit uns! Wir packen die Spiele raus, die wir sonst immer mit auf Reisen nehmen. Diese Spiele gehen einfach immer und sind nicht nur etwas für Kids. Übrigens beim Spielen vergeht die Zeit wie im Flug. Sie werden sehen.

Positive Effekte des Spielens

Der Spaß am Spielen wirkt befreiend und entspannend, er ermöglicht eine Auszeit vom Alltag, kompensiert Alltagsfrust und vertreibt Langeweile. Auf diese Weise wird das Spiel zu einer Tür in eine andere Welt, fernab von den alltäglichen Aufgaben und Forderungen. Genau das was wir gerade brauchen! Das Spielen mit der Familie oder mit Freunden fördert zudem den sozialen Zusammenhalt und generell die sozialen Kompetenzen. Unsere Mitarbeiterinnen Anita, Katja und Steffi sind schon seit 3 Wochen im Homeoffice. Morgens sind die Kids mit Schulaufgaben noch gut beschäftigt, nachmittags geht´s in den Garten, wer einen hat, und abends, da werden die Spiele rausgeholt.

Kniffel

Anita: Wenn wir dieses Jahr an Ostern schon nicht in den Urlaub fahren können, dann holen wir uns etwas Urlaub nach Hause. Mit folgenden Spielen kommt bei uns immer gute Laune auf und wir assoziieren damit Sonne, Meer, Strand, Wind und ganz viel leckeres Essen…. Der absolute Klassiker: Kniffel. Dieses Würfelspiel haben wir gleich zweimal. Einmal fest im Wohni und einmal zuhause. Für die Kleinen spielen wir immer eine etwas abgespeckte Variante und lassen die dann brav rechnen und zusammenzählen. So schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe. Das Einmaleins hat denen noch nie so viel Spaß gemacht."

Anita Lorenscheit 1  Klein

Hier die Spielregeln zur abgewandelten Version „Ratte“ von der Mathelehrerin ihrer Tochter:

  • Material: 6 Würfel, 1 Würfelbecher, 1 Blatt, 1 Stift
  • Spielplan: Auf das Blatt kommen oben die Namen der Mitspieler. Nach unten kommen die Zahlen 1, 2,3 ,4 ,5 ,6 und Ratte
  • Regeln: Ein Spieler schreibt. Jeder Spieler darf 3x würfeln. Jeder Spieler sammelt nur 1er, nur 2er, 3er, 4er, 5er, 6er oder eine „Straße“ = RATTE (1, 2, 3, 4, 5, 6).

Beispiel: Sammelt ein Spieler 5er und hat nach dem 3. Wurf vier 5er, darf für ihn in seine Spalte in den Spielplan eine „20“ eingetragen werden für 4 x 5.

JOKER-REGEL 1: Die SECHS gilt als Joker. Wer eine sechs würfelt kann diese als Joker für die Zahl nehmen, die er gerade sammelt. Hat der Spieler also nach dem 3. Wurf 4x eine fünf gewürfelt und noch 1x eine sechs, so kann er sich 25 Punkte bei der Fünf geben, da die sechs als Joker zählt.

JOKER-REGEL 2: Es muss mindestens einmal die Zahl gewürfelt sein, damit die sechs als Joker eingesetzt werden kann. Beispiel: 1x5 und 5x6, dann gilt die sechs als Joker, deshalb zählt man 6x die 5, das gibt dann bei der fünf 30 Punkte.

Weiterer Bonus: Sammelt ein Spieler 5er und hat nach dem 1. Oder 2. Wurf bereits 6x die 5 gewürfelt, so darf er bis zu seiner dritten Würfelrunde mit allen Würfeln nochmals 5er sammeln. Auf diese Weise kann er z.B. 8x5 = 40 bei der Fünf eintragen. Auch hier nicht vergessen: Die sechs ist ein Joker.

Beispiele für Ratte nach dem 3. Wurf:
1/2/3 ist eine kleine RATTE und zählt dann 1+2+3=6. 1/2/3/4/5/6 ist eine vollständige RATTE und zählt dann 1+2+3+4+5+6=21

Die RATTE muss also nicht vollständig sein, um zu zählen, hier ist allerdings die SECHS kein JOKER! Sind alle 7 Runden gespielt wird zusammengezählt. Wer die meisten „Augen“ gesammelt hat, hat gewonnen.

StadtLandVollpfosten

Anita: "Das ist eine vorgedruckte, etwas abgewandelte Version des bekannten Stadt-Land-Fluss-Klassikers, den es in jedem Spielwarenladen in zig Varianten zu kaufen gibt (Kids Edition, Junior Edition, für Erwachsene etc.). Bei dieser speziellen Version müssen zu einem bestimmten, vorher ausgewählten Buchstaben eine Stadt, ein Land und ein Fluss gefunden werden. Soweit kennen wir das Spiel, dann aber wechseln sich alle fünf Runden die weiteren Suchbegriffe ab. Hier ist der Fantasie keine Grenze gesetzt, ob Promi, Hobby, Mädchen- oder Jungenname, Tier an Land, Farbe, Superheld, Kleidungsstück, Beruf, Obst und Gemüse oder Sportart sind auch Dinge gesucht, die beispielsweise „größer als ein Elefant“, „kleiner als eine Maus“ sind oder die man „im Kühlschrank sieht“. Ansonsten funktioniert das Spiel genauso wie der Klassiker. Kein Wort gefunden heißt 0 Punkte, mindestens ein Mitspieler hat dasselbe Wort gibt 5 Punkte, kein Mitspieler hat dasselbe Wort 10 Punkte und wem als Einziger ein Wort in der Kategorie eingefallen ist, der bekommt 20 Punkte.

Memory, Dobble und Black Stories

Auch Steffi hat eine Liste an Spielen, die im Freizeitfahrzeug nicht fehlen dürfen. Natürlich alle klein und handlich und mit wenig Gewicht: „Wir haben immer Memory im Gepäck. Dieses Spiel gibt es in so vielen verschiedenen Varianten, da ist für jeden was dabei. Ob man Tierpaare, Märchenfiguren, Alltagsgegenstände oder Comic-Helden suchen muss ist egal, das Gehirn wird bei diesem Spiel super trainiert und ist etwas für Jung und Alt. Wir lieben es."

"Natürlich darf im Reisemobil auch Uno nicht fehlen. Ebenfalls ein tolles, handliches Spiel für den Urlaub ist Dobble. Es besteht aus 30 Karten. Jede von ihnen zeigt 6 Symbole. Egal welche beiden Karten man miteinander vergleicht, es stimmt immer genau ein Symbol überein. Wer es zuerst findet, bekommt die Karte. Wer zum Schluss die meisten Karten gesammelt hat, hat gewonnen. Hier geht es um Schnelligkeit und gute Auffassungsgabe. Ein Spiel für die ganze Familie."

Stefanie Koller  1   Klein

"Für Erwachsene empfehle ich das Spiel das Kartenspiel „Black Stories“ mit Sammlungen von kniffligen und morbiden Geschichten. Ziel des Spiels ist es, aufgrund des kurzen Beschreibungstextes einer Geschichte zu erraten, wie die Rahmenbedingungen und Umstände lauten, die zu der beschriebenen Situation führten. Dazu dürfen die Mitspieler dem Spielleiter Fragen stellen, die dieser lediglich mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten darf.

Das verrückte Labyrinth & Phase 10

Katja ist der Spielefuchs unter unseren Mitarbeitern. Ihre Schwester hat jahrelang professionell Spiele getestet und versorgt sie und ihre Söhne jedes Jahr mit großartigen Neuerscheinungen. Das Lieblingsspiel von Katjas Familie ist allerdings der alte Klassiker „Das verrückte Labyrinth“.

20200325 154845  Klein

Katja: „Es ist zwar nicht ganz so handlich und klein, aber dieses spannende Spiel darf bei uns im Camping-Urlaub trotzdem nie fehlen, dafür ist immer noch ein Plätzchen frei. Die Junior-Version können wir auch mit unserem Jüngsten spielen. Bei diesem Spiel ist strategisches Denken und vorausschauendes Handeln gefragt. In einem verwunschenen Irrgarten geht man auf die Suche nach geheimnisvollen Gegenständen und Lebewesen. Jeder versucht, sich durch geschicktes Verschieben der Gänge den Weg freizumachen und zu seinem gesuchten Schatz zu ziehen. Es gewinnt, wer als Erster alle seine Schätze findet und seine Spielfigur wieder zu ihrem Startfeld zurückbringt. Ein Spiel dauert rund 30 Minuten und macht jede Menge Spaß."

"Ich persönlich liebe Phase 10. Es ist ein Rommé-ähnliches Kartenspiel mit einer speziellen Herausforderung! Ziel des Spiels ist es, als Erster 1 verschiedene Phasen abzuschließen, etwa zwei Drillinge, eine Siebenerfolge oder sieben Karten derselben Farbe. Die Besonderheit ist, dass die Phasen in einer bestimmten Reihenfolge abgeschlossen werden müssen. Wer eine Phase abgeschlossen hat, darf in der folgenden Runde die nächste Phase in Angriff nehmen.

Wer es noch nicht geschafft hat, muss es so lange probieren, bis es klappt. Jeder Kartensatz beinhaltet Joker- und Aussetzen-Karten, die für mehr Spannung sorgen und dabei helfen können, schwierige Situationen zu meistern. Eine Joker-Karte kann eine Zahlen-Karte ersetzen und auch für jede beliebige Farbe verwendet werden, um eine Phase abzuschließen. Eine Aussetzen-Karte sorgt dafür, dass ein Mitspieler seinen Spielzug nicht durchführen darf."

EXIT - Das Spiel

Noch ein Spiel für Erwachsene, das Sie garantiert fesseln wird. Robert hat mit seinem 20-jährigen Sohn vor einigen Wochen die Spielereihe „Exit“ entdeckt und beide sind hellauf begeistert: „Ich liebe Rätsel, Geheimnisse und knifflige Spiele, bei denen auch mein Gehirn und kombinatorische Fähigkeiten gefordert werden. Die preisgekrönten Reihe „EXIT – Das Spiel“ bringt das Gefühl der Live-Escape-Rooms direkt nach Hause. Jede Box bietet einer Gruppe von 1 bis 4 Personen ein außergewöhnliches Spielerlebnis für einen einmaligen und absolut unvergesslichen Abend! Der Wettlauf gegen die Zeit und die cleveren Rätsel sorgen für Spannung und geistige Herausforderung in den eigenen vier Wänden. Also genau das richtige für unsere momentane Situation. Um die Rätsel zu lösen und sich somit gemeinsam aus der misslichen Lage zu befreien ist zudem Teamgeist gefragt. Ein super Spiel für die ganze Familie.