Menue

Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)

Du löst gerne Probleme und interessierst dich für Informations- und Telekommunikationssysteme? Dann bewirb Dich jetzt als Fachinformatiker für Systemintegration bei Dethleffs und mach Dein Hobby zum Beruf.

Während deiner Ausbildung lernst Du die verschiedenen IT-Systeme (ERP,MS-Office) und andere firmenspezifische IT-Lösungen bei Dethleffs kennen. Du analysierst, planst und realisierst informations- und telekommunikationstechnische Systeme im Unternehmen. Außerdem unterstützt Du unsere Mitarbeitenden bei allen anfallenden IT-Problemen. Du hilfst den Kollegen, wenn mal die Software streikt oder neue Anwendungen eingerichtet werden und schulst sie im Umgang mit den Anwender-Systemen bei Dethleffs.

Informationen über Aktivitäten während der Ausbildung findest Du hier.

 

 

fachkraft it

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Bewerbungsverfahren 2023

Jetzt bewerben

Wir freuen uns über Deine Bewerbung ! 

Wir drücken Dir die Daumen – vielleicht lernen wir uns schon bald kennen :)

 

 

Voraussetzungen

  • Guter Realschulabschluss
  • Gute Noten in Mathematik und Datenverarbeitung
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Sehr gute Kenntnisse in Hard- und Software
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit

Theorie

Berufsschule: Elektronikschule in Tettnang

Unterrichtsfächer sind u.a.:

  • Geschäftsprozesse
  • Informations- und Telekommunikationssystemtechnik (ITS)
  • Softwareanwendung und Softwareentwicklung (SAE)
  • Wirtschaftskunde
  • Deutsch
  • Religion

Weitere Informationen unter: www.elektronikschule.de

Interview mit Anja Dorn - Fachinformatikerin für Systemintegration

zum Interview

Anja Dorn

Warum hast Du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Weil ich vor der Ausbildung auf einer Schule war mit der Fachrichtung IT und mir besonders das Thema Netzwerke gefallen hat, habe ich mich für diese Ausbildung entschieden. Es war mir auch sehr wichtig, dass ich viel Abwechslung erlebe und nicht die ganze Zeit am PC sitze, was in dieser Ausbildung so ist.

Wie lief deine Ausbildung bisher ab?

Am Anfang bin ich noch viel mit den anderen Azubis mitgegangen, aber nach einiger Zeit lernt man die Geräte und die Abläufe kennen und kann alleine Aufgaben erledigen.

Welche Abteilungen hast du bereits durchlaufen?

Bei uns in der IT bleibt man die ganze Ausbildung über nur in einer Abteilung (Site Support). Aber nach einem halben Jahr war ich bestimmt in fast allen Abteilung, weil irgendjemand Software oder Netzwerk- Problem hatte, eine bestimmte Hardware benötigte oder man dort einen Arbeitsplatz aufgebaut hat.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organsiert?

1-2 mal die Woche besuche ich die Elektronikschule Tettnang. Unterrichtet bekomme ich z.B. wie Datenübertragung funktioniert, Netzwerk Einrichtung, das Programmieren und wie man Datenbanken einrichtet und pflegt. Es gibt auch praktischen Unterricht wo man beispielsweise einen Switch konfiguriert. Und natürlich die üblichen Fächer Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftslehre, Religion und Englisch.

Welche Fächer sind besonders wichtig?

Ein Großteil der Fächer ist natürlich IT bezogen, aber es wird auch viel Wirtschaftslehre und BWL unterrichtet. Ein sehr wichtiges Fach ist Englisch. Wir bekommen direkt Business Englisch beigebracht und für den Beruf ist das natürlich auch wichtig, da viel in der Computerwelt auf Englisch ist.

Was war dein schönstes Erlebnis während deiner Ausbildung?

Leider konnte ich bei den ganzen Ausflügen und Messen nicht teilhaben da Corona dazwischen funkte. Aber sonst ist die Vorweihnachtszeit immer die schönste, da man mit den Kollegen zusammensitzen kann und zusammen reden kann, was sonst im normalen Alltag durch den ganzen Stress und von der Zeit nicht möglich ist.

Worauf legt das Unternehmen wert?

Man sollte freundlich, hilfsbereit und interessiert sein. Das Unternehmen setzt sehr großen Wert auf ein gutes Arbeitsklima und einen guten Umgang mit anderen Kollegen.

Was macht die Ausbildung bei Dethleffs besonders?

Bei Dethleffs hat man viele Angebote während der Ausbildung, wie z.B. Auslandsemester, Azubi-Ausflüge oder das dabei sein bei Messen. Man wird als Azubi gut betreut und es wird sehr drauf geachtet, dass man von jedem fair behandelt wird und man keine Überstunden machen muss. 

Interview mit Praktikant Henry Schuler (Fachinformatiker)

zum Interview

henry2PNG

1. Aus welchem Grund hast du dich für ein Praktikum bei Dethleffs entschieden?
Im Moment besuche ich die 10.Klasse des Gymnasiums in Isny, in welcher das sogenannte BOGY-Praktikum absolviert werden muss. Da ich schon einen Ferienjob in einem anderen Unternehmen gemacht habe, wollte ich mir gerne noch eine andere Firma anschauen. Außerdem komme ich aus Isny und Dethleffs ist mir schon länger bekannt. 

2. Für welchen Ausbildungsberuf interessierst du dich und warum?
Ich interessiere mich für den Ausbildungsberuf Fachinformatiker für Systemintegration sowie das Duale Studium Wirtschaftsinformatik.

3. Was wurde dir beim Praktikum gezeigt?
Während meinem Praktikum in der IT wurde mir der Aufbau sowie die Einrichtung von Servern gezeigt. Außerdem habe ich eine kleine Einführung in die Programmiersprache erhalten und durfte Pakete abholen und sortieren.

4. Hat das Praktikum deinen Erwartungen entsprochen?
Das Praktikum hat meinen Erwartungen entsprochen, mir hat es richtig gut gefallen. Alle Mitarbeiter sind sehr nett und gestellte Fragen werden gerne beantwortet.

5. Was hat dir besonders gut bei Dethleffs gefallen?
Mir hat besonders gut gefallen, dass man im Bereich Informatik nicht den ganzen Tag am Computer sitzt, sondern auch unterwegs ist und andere Mitarbeiter kennenlernt. Außerdem hat mir die freundliche Betreuung gut gefallen.

Ansprechpartnerin:

Nadia Bellout 7IV2375

Nadia Bellout
Kaufm. Ausbildungsleitung

Dethleffs GmbH & Co. KG
Arist-Dethleffs-Straße 12
88316 Isny

Tel.: 07562 / 987 - 5413